TotalOperationen

2021

Wirbelsäulenchirurgie
1241
1259
Chirurgie der Oberen Extremität
683
598
Hüft- und Beckenchirurgie
1284
1112
Kniechirurgie und Sportverletzungen
1591
1509
Handchirurgie
1680
1163
Fusschirurgie
772
657
Kinderorthopädie
688
591

Total Operation7939

Total Infiltrationen2484

2021
2020

TotalSprechstunden

2021

Wirbelsäulenchirurgie
6881
5674
Chirurgie der Oberen Extremität
4448
4558
Hüft- und Beckenchirurgie
6605
6259
Kniechirurgie und Sportverletzungen
10566
9522
Handchirurgie
5390
6158
Fusschirurgie
6335*
5082*
Kinderorthopädie
3955
3226
Chiropraktik
2302
2510

44331

2021
2020
*mit Konsultationen Gips- und Wundsprechstunden

«Wir hoffen, im Jahr 2022 zu einer Normalsituation zurückkehren zu können, die es uns erlaubt, uns wieder hundertprozentig unseren Patienten zuzuwenden.»

PROF. DR. MED. STEFAN EGGLICEO Orthopädie Sonnenhof

PROF. DR. MED. STEFAN EGGLI

CEO Orthopädie SonnenhofLeitender Arzt Kniechirurgie und Sportverletzungen

Die Orthopädie Sonnenhof gehört mittlerweile zu den grössten Spezialkliniken für die Behandlung des Bewegungsapparates der Schweiz.

> MEHR

Liebe Leserinnen und Leser

Das Jahr 2021 war wiederum von der Covid-19-Pandemie geprägt. Die medizinischen Leistungserbringer mussten sich sehr flexibel zeigen, um den ständig wechselnden Anforderungen gerecht zu werden. Oft mussten kurzfristig Operationen verschoben werden, weil das Personal zur Versorgung der Corona-Patienten benötigt wurde oder wegen Erkrankung selbst ausgefallen war. Dank der konsequenten Kategorisierung von Behandlungsprioritäten konnten wir die hohe Versorgungsqualität trotzdem erhalten.

Im gleichen Zeitraum nahmen wir unsere neue, topmoderne Bettenstation, die Operationssäle 1 bis 4 sowie die neue Sterilisationsabteilung in Betrieb. Dies bringt unsere Infrastruktur auf ein erstklassiges Niveau, sodass wir den Qualitätsanforderungen der Zukunft noch besser gerecht werden können.

Die Orthopädie Sonnenhof gehört mittlerweile zu den grössten Spezialkliniken für die Behandlung des Bewegungsapparates der Schweiz. Insbesondere hat unsere Klinik dank des Zuzugs von zwei neuen Mitgliedern, dem Spezialisten für die oberen Extremitäten Prof. Matthias Zumstein und dem Wirbelsäule-Spezialisten Prof. Lorin Benneker, den höchsten Anteil an akademischen Ausbildnern in der Schweiz. Damit gehört die Orthopädie Sonnenhof nicht nur fest zur medizinischen Landschaft des Kantons Bern, sondern des ganzen Landes.

Wir hoffen, im Jahr 2022 zu einer Normalsituation zurückkehren zu können, die es uns erlaubt, uns wieder hundertprozentig unseren Patienten zuzuwenden. An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal bei den politischen Behörden, insbesondere Regierungsrat Pierre Alain Schnegg und Kantonsärztin Dr. Linda Nartey, für die hochprofessionelle Führung durch diese Krise bedanken.

Unseren Pflegefachkräften, Ärztinnen und Ärzten sowie allen anderen Mitarbeitenden danke ich ebenfalls vielmals für ihren grossartigen Einsatz in diesem pandemiebestimmten Jahr. Nach dem mehr als zehnjährigen Aufbau der Orthopädie Sonnenhof tue ich dies zum letzten Mal als CEO. Die Grösse und Komplexität, die unsere Klinik mittlerweile erreicht hat, verlangt nun den nächsten Entwicklungsschritt der Professionalisierung. Infolgedessen werden wir die Organisationsstruktur anpassen und damit auch die CEO-Position neu besetzen.

In diesem Sinne wünsche ich allen Lesern ein glückliches und möglichst normales 2022. Ich freue mich darauf, mit all unseren zuweisenden Kollegen weiterhin eng zusammenzuarbeiten, um die Qualität unserer Behandlungen auch in Zukunft stetig zu verbessern.

Prof. Dr. med. Stefan Eggli, CEO Orthopädie Sonnenhof

WANDA WEBER-HÜRLIMANN

COO Orthopädie Sonnenhof

2021 war zudem ein Jahr, in dem die Weichen für grosse personelle Veränderungen gestellt wurden. So wurde mit Jean François Andrey ein neuer CEO bestimmt und mit Lorin Benneker haben wir einen weiteren Wirbelsäulenchirurgie als belegarzt gewonne.

> MEHR

2021 war das zweite Jahr in Folge, das von der Coronavirus-Pandemie geprägt war. Für die Orthopädie Sonnenhof bedeutete dies: Alle Mitarbeitenden und sämtliche Bereiche mussten sich bei der Umsetzung der Vorgaben von Bund und Kanton äusserst flexibel zeigen. Es galt, Ungewissheiten so gut als möglich «einzuplanen» und schnell auf Unvorhergesehenes zu reagieren. Insbesondere die Personalplanung erwies sich zuweilen als herausfordernd. Dies waren keine leichten Aufgaben, doch wurden sie von allen jedoch gut gemeistert. An dieser Stelle spreche ich der ganzen Belegschaft meinen herzlichen Dank dafür aus.

Die Hoffnung bleibt, dass sich punkto Covid-19 bald eine gewisse Normalität etablieren wird. Zwar sind Hygiene- und Schutzmassnahmen wie Maskenpflicht, Homeoffice und die Reduktion auf eine Begleitperson pro Patient weiterhin in Kraft. Wir konnten im Sommer jedoch endlich wieder einmal ein Mitarbeiterfest durchführen, was wir nach so langer kontaktarmer Zeit alle sehr genossen haben.

2021 war zudem ein Jahr, in dem die Weichen für grosse personelle Veränderungen gestellt wurden. So wurde mit JeanFrançois Andrey ein neuer CEO bestimmt. Er hat während mehr als sechs Jahren die Psychiatrischen Dienste Aargau (PDAG) geleitet und ist in Bern kein Unbekannter: Von 2009 bis 2014 war er bereits als CEO bei der Lindenhofgruppe der Stiftung Lindenhof Bern tätig. Jean-François Andrey wird im Juli 2022 die Nachfolge von Stefan Eggli antreten.

Ausserdem ist mit Lorin Benneker ein weiterer Wirbelsäulenchirurg als Belegarzt zu uns gestossen. Er arbeitete zuvor als Wirbelsäulen- und Unfallchirurg am Inselspital in Bern und verstärkt unser Team seit 1. Januar 2022. Lorin Benneker ist Autor von mehr als 160 Publikationen und in verschiedenen internationalen Ärztegesellschaften engagiert. Zudem ist er Mitbegründer von IMPedia. Dies ist eine gemeinnützige Plattform, die die Ausbildung von Chirurgen verbessern und mithilfe von Fähigkeiten aus der Luftfahrt die Sicherheit in der Chirurgie erhöhen will. Wir freuen uns sehr darauf, mit Lorin Benneker die Wirbelsäulenchirurgie weiter auszubauen.

Weitere Schwerpunkte in diesem Jahr waren der Bau am Sonnenhofspital, der wie geplant voranschreitet, sowie der Entscheid, mit zwei zusätzlichen Operationssälen die OP-Kapazitäten auszubauen. Hinzu kamen Anpassungen des Klinikinformationssystems, das wir stetig weiterentwickeln. Weiter haben wir diverse Abläufe innerhalb der Orthopädie Sonnenhof gefestigt.

Ich freue mich darauf, 2022 zusammen mit unserem neuen CEO, unseren Ärztinnen und Ärzten sowie unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern das nächste Kapitel der Orthopädie Sonnenhof zu schreiben.

Wanda Weber-Hürlimann, COO Orthopädie Sonnenhof

GUIDO SPECK

CEO Lindenhofgruppe

Trotz Pandemie und Bauarbeiten konnten wir unsere Patientinnen und Patienten zur vollen Zufriedenheit behandeln.

> MEHR

Die Lindenhofgruppe und die Orthopädie Sonnenhof bilden eine starke Partnerschaft. Gemeinsam entwickeln wir in Bern am Standort Sonnenhof die Fachdisziplin Orthopädie und Traumatologie weiter – in der täglichen Praxis genauso wie in Lehre und Forschung. Dabei verstehen wir uns als legitime Nachfolger der sogenannten «Berner Schule», die weit über die nationalen Grenzen hinaus bekannt ist.

2021 war für die Orthopädie Sonnenhof und die Lindenhofgruppe ein Jahr voller Herausforderungen – aber auch ein Jahr, in dem wir in verschiedenen Bereichen entscheidende Schritte vorangekommen sind.

Zu den Herausforderungen zählte erneut die Corona-Pandemie. Sie hat auch im zweiten Jahr zu zahlreichen Einschränkungen geführt und war für Patientinnen und Patienten wie für unsere Fachmitarbeiterinnen und -mitarbeiter in Medizin, Pflege und Administration mit hohen Belastungen verbunden. Eine weitere Herausforderung war, dass wir im Sommer die Operationssäle im Sonnenhofspital aufgrund von geplanten Bauarbeiten für sechs Wochen schliessen mussten. Alle notwendigen Operationen konnten jedoch im Lindenhofspital ausgeführt werden.

Trotz Pandemie und Bauarbeiten konnten wir unsere Patientinnen und Patienten zur vollen Zufriedenheit behandeln. Dies war nur dank des enormen Engagements und der hohen Flexibilität der Ärztinnen und Ärzte der Sonnenhof Orthopädie KLG und der Mitarbeitenden des Sonnenhofspitals möglich. Sie alle verdienen unseren grossen Dank.

Der Grund für die Schliessung der Operationssäle war das laufende Projekt «Ergänzungsbau Sonnenhof». Damit schafft die Lindenhofgruppe die Strukturen, um die Partnerschaft mit der Orthopädie Sonnenhof auf eine neue Stufe zu heben. Teil des Projekts ist der Erweiterungsbau West, der Anfang 2022 gestartet wurde. Es entstehen zwei neue Operationssäle. Damit stehen Ende 2022 am Standort Sonnenhof sechs Operationssäle zur Verfügung. Gleichzeitig wird die Lagerfläche für Sterilgüter und für Medizintechnik erweitert. Entscheidende Schritte auf dem Weg in die gemeinsame Zukunft.

Ein wichtiger Schritt für künftige Entwicklungen wurde 2021 auch mit der Einführung von PROM (Patient Reported Outcome Measures) gemacht. Mit dieser digitalen Anwendung können Patientinnen und Patienten ihren Gesundheitszustand einschätzen. Ihre Rückmeldungen werden zentral einer Qualitätsmessung zugeführt. PROM wird künftig Standard in der orthopädischen Behandlung sein. Es fördert die patientenorientierte Behandlung und vertieft die Kommunikation der Patientinnen und Patienten mit den Ärztinnen und Ärzten. Kurz: Es trägt massgeblich zur Qualitätssteigerung in der Behandlungskette bei. PROM wurde an der Orthopädie Sonnenhof in Zusammenarbeit mit dem Forschungscampus der Stiftung Lindenhof Bern eingeführt und dient der Weiterentwicklung der Orthopädie zu Gunsten unserer Patientinnen und Patienten.

Das starke Miteinander der Orthopädie Sonnenhof und der Lindenhofgruppe haben wir 2021 auch gegen aussen demonstriert. Beide Unternehmen waren in Zermatt aktiv. Die Orthopädie Sonnenhof als Partner der «Zermatters», dem traditionsreichen Tourenanbieter der Region, und die Lindenhofgruppe am Musikfestival «Zermatt Unplugged» mit einer innovativen Kampagne zur Gewinnung qualifizierter Fachpersonen.

Gemeinsam stark: Diesem Motto wollen wir auch 2022 und darüber hinaus treu bleiben. Ich danke allen, die sich Tag für Tag für das Wohl unserer Patientinnen und Patienten einsetzen und dafür sorgen, dass der Orthopädie-Standort Sonnenhof und damit die Berner Schule auch künftig über die nationalen Grenzen hinaus strahlt.

Guido Speck, CEO Lindenhofgruppe

LEITUNG ORTHOPÄDIE SONNENHOF KLG

Prof. Dr. med. Hubert Nötzli

Leiter Hüftchirurgie
> TEAM

Dr. med. Tobias Wyss

Leiter Hüftchirurgie
> TEAM

Dr. med. Reto Thalmann

Leiter Knie- und Hüftchirurgie
> TEAM

PD Dr. med. Richard W. Nyffeler

Leiter Chirurgie der Oberen Extremität
> TEAM

Dr. med. Stefan Dierauer

Leiter Kinderchirurgie
> TEAM

Prof. Dr. med. Stefan Eggli

CEO Orthopädie Sonnenhof undLeiter Kniechirurgie
> TEAM

PD Dr. med. Philipp Henle

Leitender Arzt Kniechirurgie undSportverletzungen
> TEAM

Dr. med. Gerhard Flückiger

Leiter Fusschirurgie
> TEAM

Prof. Dr. med. Paul F. Heini

Leiter Wirbelsäulenchirurgie
> TEAM

Dr. med. Mark Kleinschmidt

Leiter Wirbelsäulenchirurgie
> TEAM

Dr. med. Dietmar Bignion

Leiter Handchirurgie
> TEAM

Dr. med. Kay Jürgensen

Leiter Handchirurgie
> TEAM

Prof. Dr. med. Matthias Zumstein

Leiter Schulter-, Ellbogen- undSportchirurgie
> TEAM

Dr. Jean-Pierre Cordey

Leiter Chiropraktik
> TEAM

Dr. med. Regula Teuscher

Leitende Ärztin Wirbelsäulenchirurgie
> TEAM

«Weitere Schwerpunkte in diesem Jahr waren der Bau am Sonnenhofspital, der wie geplant voranschreitet, sowie der Entscheid, mit zwei zusätzlichen Operationssälen die OP-Kapazitäten auszubauen.»

WANDA WEBER-HÜRLIMANNCOO Orthopädie Sonnenhof

NEU IM TEAM DER WIRBELSÄULENCHIRURGIE

PROF. DR. MED. LORIM M. BENNEKER

Leitender Arzt Wirbelsäulenchirurgie

Prof. Dr. med. Lorin M. Benneker arbeitet seit August 2020 als Wirbelsäulenund Unfallchirurg am Sonnenhofspital in Bern.

Prof. Bennekers Fokus liegt auf der individualisierten Behandlung, bei der für jeden Patienten die jeweils beste und verträglichste Therapieform gewählt wird. Dies geschieht in enger Abstimmung mit Hausärzten, Schmerz- und Physiotherapeuten sowie Chiropraktoren. Bei chirurgischen Eingriffen bevorzugt er minimal-invasive Verfahren. In seiner klinischen Arbeit ist er auf degenerative Erkrankungen der Wirbelsäule, Deformitäten (Skoliose und Kyphose) bei Erwachsenen, Tumore der Wirbelsäule, Osteoporose sowie auf die Behandlung von akuten und fehlverheilten Verletzungen der Wirbelsäule und des Beckens spezialisiert. In der Forschung ist Prof. Benneker ebenfalls aktiv.

In der Grundlagenforschung konzentriert er sich auf die Regeneration von Bandscheiben. Sein klinischer Forschungsschwerpunkt liegt auf der Optimierung der chirurgischen Behandlung bei erwachsenen Deformations-, Trauma- und Tumorpatienten. Insgesamt hat Prof. Benneker mehr als 160 Publikationen verfasst. Prof. Benneker ist Mitbegründer der gemeinnützigen Plattform IMPedia. Ihr Ziel ist es, die Ausbildung von Chirurgen zu verbessern und die Sicherheit in der Chirurgie durch die Anwendung von nichttechnischen Fähigkeiten aus der Luftfahrt zu erhöhen. Weiter engagiert sich Prof. Benneker in vielen internationalen Gesellschaften im Bereich Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie. Bevor er zum Sonnenhofspital in Bern stiess, war Prof. Benneker unter anderem 17 Jahre im Inselspital in Bern, davon sechs Jahre als Teamleiter Wirbelsäule, tätig gewesen. Er ist Schweizer mit holländischen Wurzeln, wuchs in Davos auf und verbringt seine Freizeit am liebsten in den Bergen.

SCHWERPUNKTE

  • Verletzungen von Wirbelsäule und Becken
  • Zweitmeinungen und Revisionsoperationen
  • Deformitäten (Skoliose/Kyphose) bei Erwachsenen
  • Tumore der Wirbelsäule

WISSENSCHAFTLICHE SCHWERPUNKTE

  • Regeneration der Bandscheibe
  • Adulte Deformitäten

ENTWICKLUNG TEAMS – ERFREULICHES WACHSTUM

PROF. DR. MED. MAT THIAS ZUMSTEIN

Leiter Schulter-, Ellbogen- und Sport chirurgie

Dem positiven Trend in der Schulter-, Ellbogen- und Sportchirurgie konnte auch die Corona-Pandemie nichts anhaben: Unser Fachbereich wächst kontinuierlich. Das zeigt sich in einem Anstieg der Neupatienten, der Eingriffe und einer Zunahme von Publikationen in renommierten Fachmagazinen.

Die Covid-19-Pandemie und der mit ihr einhergehende Personalmangel hinterliessen auch in der Schulter-, Ellbogen- und Sportchirurgie der Orthopädie Sonnenhof ihre Spuren: 2021 konnten, wie auch schon 2020, weniger Operationen durchgeführt werden, als geplant gewesen waren. Gleichwohl ist es uns gelungen, die klinischen Aktivitäten der Schulter-, Ellbogen- und Sportchirurgie auszubauen. So ist die Anzahl der Patienten und Behandlungen in einem überaus erfreulichen Mass gewachsen. Wir verzeichneten beispielweise 732 Neupatienten am Standort Salvisberg und ebenfalls eine signifikante Zunahme der Neupatienten am zweiten Sprechstundenstandort in der Sportsclinicnumber1. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einem Plus von rund 15, respektive 20 Prozent. Deutliche Steigerungen ergaben sich auch bei der Anzahl Sprechstunden, Kontrollen und Operationen, und dies wie erwähnt trotz pandemiebedingten Einschränkungen. Dies führte zu einer deutlichen Mehrbelastung des Praxisteams, welches dies jedoch bravurös meisterte.

ERFOLGREICHE INTEGRATION

Ein Grund für das Wachstum war die Integration der Praxis «Shouldercare» von Dr. Eduard Buess in unseren Fachbereich. Sie erfolgte aufgrund der Pensionierung des Praxisinhabers. Eddie begleitete uns während ganzen zwölf Monaten im Sinne eines Mentors und wird uns auch künftig punktuell bei Operationen und in Sprechstunden unterstützen. Dank der Integration ist zudem die medizinische Sekretärin Janine Stucki zu unserem Team gestossen, die wir an dieser Stelle noch einmal herzlich willkommen heissen. Bis Ende 2021 war überdies Eddies Oberarzt Dr. Falk Gröger für uns tätig. Beiden danken wir für ihre sehr gute Arbeit. Eine weitere positive Veränderung betraf den Privatbereich einer unserer Mitarbeiterinnen. Unsere Schulter- und Ellbogenspezialistin Dr. Julia Müller-Lebschi und ihr Mann wurden Eltern einer Tochter namens Laetitia. Das ganze Team freut sich mit der jungen Familie und gratuliert ihr herzlich.

WISSENSCHAFTLICHE EXPERTISE

Unsere wissenschaftliche Arbeit bauten wir ebenfalls kontinuierlich aus. 2021 konnten wir insgesamt elf Artikel über unsere Forschungsprojekte in international renommierten Schulter- und Ellbogenjournals publizieren, die im «peer review»-Prozess vorab geprüft worden waren. Hinzu kamen weitere Artikel und Präsentationen an nationalen und internationalen wissenschaftlichen Kongressen. Die Arbeiten wurden sehr gut in der Fachwelt aufgenommen. Dies ist ein schöner Beleg für die Anerkennung unserer wissenschaftlichen Expertise. Unterstützt hat uns unser chilenischer Kollege Dr. Tomas Rojas. Er war ein Jahr lang bei uns tätig und in dieser Zeit besuchte er im Rahmen einer Kurzvisitation PD Dr. Alex Laedermann im Hôpital de La Tour in Meyrin.
Für 2022 wünschen wir uns eine Normalisierung des pandemiebedingt eingeschränkten Betriebs. Eine gute Meldung haben wir bereits zu verzeichnen: Dr. Ulf Riede wird per 1. Februar 2022 zu uns wechseln. Er ist der langjährige Leiter der Schulter- und Ellbogenchirurgie und stellvertretende Chefarzt des Bürgerspitals Solothurn und wird uns bei unserem weiteren Ausbau unterstützen.

KRANKHEITSBILDER UND BEHANDLUNG

  • Schulter- und Ellbogenprothetik mit z. T. patientenspezifischen Techniken und Navigation
  • Frakturversorgung des Schulter- und Ellbogengelenkes
  • Stabilisationsoperationen mit modernsten Techniken an Schulter und Ellbogen
  • Reparatur und Rekonstruktion von Sehnenrissen an Schulter und Ellbogen
  • Revisionseingriffe und Sehnentransfers

GEMEINSAM STARK

44

MITARBEITENDE

27

ASSISTENZÄRZTE

12259

NEUPATIENTEN

9

FACHTEAMS

7939

OPERATIONEN

32072

KONTROLLEN

44331

TOTALSPRECHSTUNDEN

3

STANDORTE

ÜBERSICHT FACHBEREICHE

HÜFT- & BECKENCHIRURGIE

Mitarbeitende12

Total Operationen*1284

Kontrollen5088

Neupatienten1517

Total Sprechstunden6605

> WEB

CHIRURGIE DER OBEREN EXTREMITÄT

Mitarbeitende3

Total Operationen*234

Kontrollen1278

Neupatienten562

Total Sprechstunden1840

> WEB

WIRBELSÄULEN CHIRURGIE

Mitarbeitende10

Total Operationen*1241

Kontrollen4586

Neupatienten2295

Total Sprechstunden6881

> WEB

HANDCHIRURGIE

Mitarbeitende2

Total Operationen*1680

Kontrollen3305

Neupatienten2085

Total Sprechstunden5390

> WEB

KNIECHIRURGIE UND SPORT- VERLETZUNGEN

Mitarbeitende17

Total Operationen*1591

Kontrollen8145

Neupatienten2421

Total Sprechstunden10566

> WEB

SCHULTER-, ELLBOGEN- UND SPORTORTHOPÄDIE

Mitarbeitende8

Total Operationen*449

Kontrollen1820

Neupatienten788

Total Sprechstunden2608

> WEB

FUSSCHIRURGIE

Mitarbeitende6

Total Operationen*772

Kontrollen3217

Neupatienten967

Wundsprechstunden817

Gipssprechstunden1334

Total Sprechstunden6335

> WEB

CHIROPRAKTIK

Mitarbeitender1

Kontrollen1741

Neupatienten561

Total Sprechstunden2302

> WEB

KINDERCHIRURGIE

Mitarbeitende6

Total Operationen*688

Kontrollen2892

Neupatienten1063

Total Sprechstunden3955

> WEB

GIPSSPRECHSTUNDE

Mitarbeitende2

Konsultationen1243

(ohne stationäre Gipse)

> WEB

WUNDSPRECHSTUNDE

Mitarbeitender1

Konsultationen817

> WEB

LEISTUNGSANGEBOT

HÜFT- & BECKENCHIRURGIE

> Operatives Spektrum
  • Endoprothetik Hüfte
  • Revisionseingriffe Prothetik inklusive Infektchirurgie
  • Gelenkserhaltende Hüftchirurgie
  • Traumatologie
> Forschung
  • Klinische Forschung Schwerpunkt Hüfte
  • Entwicklung von Implantaten und Operationsinstrumenten
  • Operationstechniken

CHIRURGIE DER OBEREN EXTREMITÄT

> Operatives Spektrum
  • Frakturversorgung an der oberen Extremität
  • Stabilisationsoperationen an Schulter und Ellbogen
  • Reparatur von Sehnenrissen an Schulter und Ellbogen
  • Schulter- und Ellbogenprothetik
  • Revisionseingriffe nach Prothesen und Frakturen
> Forschung
  • Biomechanische Untersuchungen an Schultergelenken
  • Optimierung von Prothesendesigns und Operationstechniken

WIRBELSÄULEN CHIRURGIE

> Operatives Spektrum

Gesamtes Spektrum der Erkrankungen und Verletzungen der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule, z. B.:

  • Skoliose
  • Spinalstenose
  • Zementinjektionen bei Osteoporose
  • Bandscheibenvorfälle
  • Bandscheibenprothesen
  • Wirbelsäulenstabilisierungen
  • Revisionschirurgie
> Forschung
  • Grundlagenforschung in der Biomechanik der Wirbelsäule
  • Grundlagenforschung in der chirurgischen Behandlung bei der osteoporotischen Wirbelsäule
  • Klinische Outcomeforschung in der Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen
  • Regeneration der Bandscheibe

HANDCHIRURGIE

> Operatives Spektrum
  • Kompressionsneuropathien der peri pheren Nerven
  • Läsionen und Entzündungen der Beuge- und Strecksehnen
  • Arthrosen
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Tumorchirurgie
  • Traumatologie
> Forschung
  • Osteoligamentäre Rekonstruktion des SL-Bandes
  • Auswertung der Handgelenks - prothesenimplantation Typ Amandys
  • Verwendung eines Carbonimplan-tates bei distalen Radiusfrakturen
  • Entwicklung weiterer Carbon- platten zur Osteosynthese in der Handchirurgie

KNIECHIRURGIE UND SPORT- VERLETZUNGEN

> Operatives Spektrum
  • Knieprothetik
  • Prothesenrevisionsoperationen
  • Kreuzbandchirurgie
  • Meniskuschirurgie
  • Knorpeltransplantationen
  • Komplexe Bandverletzungen
  • Stabilisationsoperationen der Kniescheibe
  • Frakturen des Kniegelenks
> Forschung

Gesamtes Spektrum der Erkrankungen und Verletzungen der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule, z. B.:

  • Neue Prothesendesigns
  • Kreuzbanderhaltende Operations- techniken

SCHULTER-, ELLBOGEN- UND SPORTORTHOPÄDIE

> Operatives Spektrum

Gesamtes Spektrum der Erkrankungen und Verletzungen der Schulter/des Ellbogens wie z. B.:

  • Moderne arthroskopische Rekon-struktion der Rotatorenmanschette
  • Arthroskopische und minimal offene Stabilisationsverfahren der Schulter und des Ellbogens
  • Computerunterstützte Implantation von Schulterprothesen mittels «patientenspezifischer Instrumente»
  • Frakturversorgung der Schulter und des Ellbogens
  • Sämtliche Muskel-Sehnentransfers bei irreparablen Rotatorenmanschet-tenläsionen, Dyskinesien oder Instabilitäten der Schulter
  • Revisionen von Schulter- und Ellbo-genprothesen sowie Frakturfolgen
> Forschung

Schulter

  • Implantation der inversen Schulter- totalprothese: biomechanische Analyse
  • Arthroskopische Rotatorenmanschet-tenrekonstruktion: Entwicklung der computerbasierten Operations-planung
  • AC-Sprengungen und ihre Rekon-struktionstechnik: biomechanische, radiologische und klinische Analysen

Ellbogen

  • Neuer gelenkschonender operativer Zugang bei Frakturen des distalen Humerus

FUSSCHIRURGIE

> Operatives Spektrum
  • Traumatologie Sprunggelenk und Fuss
  • Korrekturen von Fehlstellungen der Zehen
  • Korrekturen von Fehlstellungen am Mittel- und Rückfuss
  • Minimalinvasive Operationen (Arthroskopie) am Sprunggelenk
  • Operationen bei degenerativen Gelenkbeschwerden OSG/Fuss
  • Diabetische und rheumatologische Fussprobleme
  • Versorgung chronischer Wunden
  • Amputationschirurgie untere Extremität
> Forschung
  • Einlagen-Versorgung
  • Anatomie des Fusses
  • Kriterien für konservative Frakturbehandlungen

CHIROPRAKTIK

> Spektrum
  • Interdisziplinäre, differentialdi-agnostische Abklärungen (Neu-rologie, Orthopädie, Radiologie, Biomechanik ...)
  • Chiropraktik, Sport-Chiropraktik, pädiatrische Chiropraktik, physi-kalische Medizin, Neuraltherapie, Taping, Beratung

KINDERCHIRURGIE

> Operatives Spektrum
  • Komplexe angeborene Deformitä-ten der unteren Extremität (insbe-sondere Hüft- und Fussprobleme)
  • Erworbene Deformitäten im Be-reich des Hüftgelenkes (insbeson-dere M. Perthes und Epiphyseolyse)
  • Wachstumssteuerung (Epiphyse-odese) bei Achsenabweichung und Längendifferenz an der unteren Extremität
  • Korrekturosteotomie oder korrigierende Kallusdistraktion bei komplexen erworbenen Defor-mitäten an der oberen Extremität mittels Fixateur externe oder «Motornagel»
  • Korrektur von Deformitäten im Rahmen von «Knochenaufbau-störungen» (z. B. Osteogenesis imperfecta
  • Neuroorthopädische Interventionen (Hüftrekonstruktion, multilevel single stage surgery; nicht nur bei Kindern, sondern auch bei erwachsenen Patienten)
  • Sämtliche Frakturen des kindlichen Bewegungsapparates (ohne Wirbelsäule)
> Konservativ-therapeutisches Spektrum
  • Sämtliche angeborenen und erworbenen Erkrankungen beim Kind (ab dem Neugeborenenalter bis und mit Adoleszenz; im Rahmen neuroorthopädischer Erkrankungen auch im Erwachse-nenalter)
  • Abklärung von Störungen des Gangbildes mittels Ganganalyse insbesondere bei neuroorthopädi-schen Erkrankungen
  • Konservative Frakturbehandlung

WUNDSPRECHSTUNDE

> Angebot
  • Durchführung einer kontinuierlichen, ambulanten Wundbehandlung
  • Nachbetreuung von Patientinnen und Patienten nach dem Spital- austritt
  • Beratung zu Fragen rund um das Wundmanagement
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Ärztinnen und Ärzten, mit der Orthopädie(schuh) und der Gips- pflegefachperson

«Die Lindenhofgruppe und die Orthopädie Sonnenhof bilden eine starke Partnerschaft. Gemeinsam entwickeln wir in Bern am Standort Sonnenhof die Fachdisziplin Orthopädie und Traumatologie weiter – in der täglichen Praxis genauso wie in Lehre und Forschung.»

GUIDO SPECKCEO Lindenhofgruppe

KONTAKTE

> HÜFT- & BECKENCHIRURGIE

Prof. Dr. med. Hubert Nötzli
Dr. med. Tobias Wyss
Med. pract. Frank Rutner
Tel. +41 31 358 12 48
Fax +41 31 358 12 44

Dr. med. Reto Thalmann
Dr. med. Benjamin Rufer
Tel. +41 31 352 29 00
Fax +41 31 352 29 01

> CHIRURGIE DER OBEREN EXTREMITÄT

PD Dr. med. Richard W. Nyffeler
Tel. +41 31 358 12 92
Fax +41 31 358 19 22

> WIRBELSÄULENCHIRURGIE

Prof. Dr. med. Paul F. Heini
Dr. med. Mark Kleinschmidt
Dr. med. Regula Teuscher
Prof. Dr. med. Lorin Benneker
Tel. +41 31 358 17 90
Fax +41 31 358 19 27

> HANDCHIRURGIE

Dr. med. Dietmar Bignion
Tel: +41 31 381 51 21
Fax: +41 31 381 01 66

Dr. med. Kay Jürgensen
Tel. +41 31 992 20 10
Fax +41 31 992 20 11

> KNIECHIRURGIE UND SPORT- VERLETZUNGEN

Prof. Dr. med. Stefan Eggli
Dr. med. Phillipp Henle
Dr. med. Sven Heitkemper
Dr. med. Maximilian Heilgemeir
Dr. med. Martina Kess
Tel. +41 31 358 12 53
Fax +41 31 358 12 45

Dr. med. Reto Thalmann
Dr. med. Benjamin Rufer
Tel. +41 31 352 29 00
Fax +41 31 352 29 01

> SCHULTER-, ELLBOGEN- UND SPORTORTHOPÄDIE

Prof. Dr. med. Matthias Zumstein
Dr. med. Ulf Riede
Dr. med. Julia Müller-Lebschi
Tel. +41 31 358 17 81

> Fuss- und Sprunggelenkchirurgie

Dr. med. Gerhard Flückiger
Tel. +41 31 358 12 61
Fax +41 31 358 19 22

> KINDERCHIRURGIE

Dr. med. Stefan Dierauer
Dr. med. Birte Schultz
Tel. +41 31 358 12 80
Fax +41 31 358 19 35

> CHIROPRAKTIK

Dr. Jean-Pierre Cordey
Tel. 031 358 17 97